Englisch für Kinder

Englisch für Kinder

Von klein auf mit viel Spaß und Freude Englisch lernen.

Lernen ohne Leistungsdruck und Angst.

Stattdessen mit Spaß, aktiv und praxisorientiert.

Das angeborene Potential nutzen

Kleinkinder verfügen über ein intuitives Sprachverständnis.

Lernen mit allen Sinnen.

Im Vordergrund stehen das Verstehen und freie Sprechen.

Kinder sind Sprachgenies

Wie schnell und leicht unsere Jüngsten Englisch lernen, ist einfach beneidenswert. Viele Studien und noch mehr zufriedene Eltern bestätigen, dass in den ersten sechs Lebensjahren eine Fremdsprache besonders mühelos akzentfrei erlernt werden kann. In den Kleinkind- und Kinderkursen von Mortimer English Club verknüpfen wir diese kostbare Fähigkeit mit viel Spaß und positiven Erlebnissen. Die Kinder wachsen zweisprachig auf, treffen neue Freunde, können mitreden und gewinnen früh einen Vorsprung für das weitere Leben.

Spielerisch lernen

Auch Kinder und Jugendliche, die erst später – zum Beispiel im Grundschulalter oder sogar erst in der weiterführenden Schule – mit der ersten Fremdsprache konfrontiert werden, können mit Spiel, Spaß und vielen eigenen Erfolgserlebnissen Englisch lernen. Ohne Leistungsdruck und Angst!

Kurse bauen aufeinander auf

Häufige Fragen

Wer ist Mortimer?

Typisch für die Mortimer English Club Sprachkurse ist der kleine Ritter Mortimer, genannt Morty. Alle Kinder fiebern mit, wenn Morty, die Fledermaus Betty, Malcolm der Drache und der Zauberer Uncle Godfrey spannende Abenteuer erleben.  So verbinden sich Identifikation, Sympathie und Freude am Lernen zu unserem unverwechselbaren, erfolgreichen Mortimer-Lernsystem.

Sollte ein Kind schon eine Fremdsprache erlernen, auch wenn es die Muttersprache erst wenig spricht?

Ja. Ein Kleinkind, welches mit zwei Sprachen aufwächst wird auch beide Sprachen verstehen und sprechen lernen. Die Sprachentwicklung in der Muttersprache wird durch das Erlernen einer zweiten Sprache nicht behindert. Im Gegenteil, die zweite Sprache fördert das Bewusstsein für die Struktur der Sprache. Dies zeigt sich später in der Schule vor allem in einem wesentlich besseren Verständnis für die Grammatik der unterschiedlichen Sprachen.

Sind die Kinder nicht überfordert, wenn sie schon so früh Englisch lernen?

Nein, im Gegenteil. Durch unseren sehr abwechslungsreich und kindgerecht gestalteten Unterricht wecken wir die Neugier der kleinen Schüler. Mit viel Spaß und ohne Leistungsdruck erlernen die Kinder spielerisch die Sprache. Ohne sich Gedanken über die Grammatik und das Vokabular zu machen lernen sie vollkommen mühelos und ohne jegliche Überforderung.

Mein Kind lernt bereits Englisch in der Grundschule. Macht ein Mortimer-Kurs trotzdem Sinn?

Unser Unterricht ist mit dem Lehrplan der Grundschule kompatibel. Der größte Vorteil unseres Unterrichts liegt in den kleinen Gruppen und dem Fokus auf das Verstehen und Sprechen. Unsere Lehrkraft kann individuell auf jeden Schüler eingehen und Fehler von vornherein ausmerzen. So kommen Sprachhemmungen erst gar nicht auf.

Mein Kind lernt Englisch auf einer weiterführenden Schule. Kann der Mortimer-Unterricht hier noch weiterhelfen?

Viele Kinder verlieren in der Schule schnell die Lust am Lernen. Dabei sollte das Erlernen einer Fremdsprache Freude bereiten und nicht zur Qual werden. In den Mortimer-Kursen kann Ihr Kind ohne Leistungsdruck lernen. In den kleinen Gruppen werden Sprachhemmungen abgebaut.

Können wir den Kurs erst einmal testen?

Gerne laden wir jedes Kind zu einer kostenlosen und unverbindlichen Probestunde ein. Schreiben Sie uns einfach oder rufen an, damit wir einen Termin vereinbaren oder Sie zu unserem nächsten Schnuppertermin anmelden können.

Sie möchten mehr wissen?

Lernen Sie uns kennen




Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Fragen?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir beantworten gerne Ihre Fragen.






Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.